Der Kraftstoffverbrauch in Indien bricht ein

Settlement ICE Gasöl am Freitag war 533,75 USD. Heute Morgen steht der Kurs bei 531,00 USD. Das Währungspaar EUR/USD steht bei 1,2015.

In Indien ist in Folge der hohen Inzidenzzahlen der Kraftstoffverbrauch im April im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7 % eingebrochen. Im Mai wird mit noch weniger Verbrauch gerechnet. Zuletzt gab es in Indien über 400.000 neue Corona-Infektionen pro Tag.

Die Atomgespräche mit dem Iran schreiten voran. Gerüchte über einen Gefangenenaustausch zwischen den USA und Iran und einer damit verbundenen teilweisen Aufhebung der Sanktionen hat Washington zurückgewiesen. Der russische Delegationsleiter zeigte sich vorsichtig optimistisch, europäische Delegierte hingegen zeigten sich zurückhaltender, was die Fortschritte der Gespräche angeht. Die größten Streitfragen seien weiterhin ungeklärt.

Trotz eines Anstiegs der Bohrlöcher in den USA, ist die Ölförderung im Februar um 1 Mio. Barrel am Tag zurückgegangen. Zuletzt wurden 10,9 Mio. Barrel am Tag gefördert. In der vergangenen Woche verkündete der Gouverneur von Kalifornien ein Verbot von Fracking. Ab 2024 dürfen in Kalifornien keine neuen Fracking-Projekte mehr gestartet werden. Damit steht die umstrittene Methode zur Gewinnung von Erdgas in dem US-Bundesstaat vor dem Aus. Auch die Förderung von Erdöl soll bald ein Ende finden.

Charttechnisch befindet sich Gasöl unter der Unterstützung von 535,00 USD, was sich jetzt als Widerstand erweisen könnte. Nächste Unterstützung ist der 21-Tage gleitende Durchschnitt bei 523,50 USD.

Im Wirtschaftskalender stehen heute einige Einkaufsmanagerindizes in Europa und der USA auf der Agenda.

Zurück