Norwegische Regierung beendet Streik der Ölarbeiter

Ölmarkt: Norwegische Regierung beendet Streik der Ölarbeiter

Marktinfo vom 06. Juli 2022 – Settlement ICE gestern war 1153,75 USD. Heute Morgen steht der Kurs bei 1132,00 USD. Das Währungspaar EUR/USD steht bei 1,0255.

Der Streik der Öl- und Gasarbeiter in Norwegen ist beendet. Das Arbeitsministerium in Norwegen hat interveniert und den Streik beendet. Dies sei bei außergewöhnlichen Umständen möglich. Die Mitarbeiter würden so schnell wie möglich zurück an ihre Arbeitsstätten zurückkehren. Der Streik hatte die Sorgen vor einem Gasengpass in Europa befeuert. In etwa ein Fünftel des importierten Gases in Europa stammt aus Norwegen.

Gestern ist Öl so stark gefallen, wie seit vergangenen März nicht mehr. Rohöl ging um zehn Prozent zurück, Gasöl um über sechs Prozent. An der fundamentalen Situation hat sich nichts geändert. Es besteht weiter ein Angebotsdefizit. Große Spekulanten haben Gewinne mitgenommen und dies hat zu Panikverkäufen geführt. Jüngste Daten haben gezeigt, dass die Nachfrage aus Asien weiter steigt. Bei niedrigeren Preisen wird die Nachfrage vermutlich noch mehr ansteigen.

Der US-Dollar gewinnt weiter an Stärke. Der US-Dollar Währungsindex, der den Dollar gegenüber anderen ausländischen Währungen bemisst, befindet sich so hoch, wie seit 2002 nicht mehr. Auch der EURO befindet sich zum US-Dollar auf einem Tief. Der EURO wird vermutlich weiter Schwäche zeigen, solange sich die wirtschaftliche Situation in Europa und vor allem Deutschland nicht verbessert.

Im Wirtschaftskalender stehen heute API-Bestandsdaten auf der Agenda.

Zurück