Saudi-Arabiens Energieminister schickt Ölpreise nach oben

Saudi-Arabiens Energieminister schickt Ölpreise nach oben

Marktinfo vom 23. August 2022 – Settlement ICE Gasoil gestern war 1096,75 USD. Heute Morgen steht der Kurs bei 1113,00 USD. Das Währungspaar EUR/USD steht bei 0,9915.

Prince Abdulaziz bin Salman, der Energieminister Saudi-Arabiens, hat sich gestern zu den Ölpreisen und dem Verbund OPEC+ geäußert. Sollten die Ölpreise aufgrund fehlender Liquidität oder makroökonomischer Ängste (Iran hat er nicht erwähnt) fallen, so sei man selbst und die OPEC+ schnell bereit, durch Produktionsdrosselungen, den Ölpreis zu stabilisieren. Nach diesen Aussagen hat Öl eine Kehrtwende gemacht und ging nach oben.

Derweil bleibt der Iran eine große Unbekannte. Der Iran wartet seit zwei Wochen auf eine Antwort aus den USA. Die Europäische Union hatte ein Schreiben an alle Teilnehmer der Atomverhandlungen verschickt, welches einen Kompromiss zu einer Rückkehr des Abkommen von 2015 beinhaltet. Die Inhalte des Schreibens sind nicht bekannt. Der Iran wirft den USA nun vor, eine Antwort bewusst hinauszuzögern. Die USA haben wiederum die Anschuldigungen von sich gewiesen, man sei heute näher an einer Einigung, als noch vor zwei Wochen, da der Iran mehr Flexibilität aufweise, was die Atomgespräche betreffen.

Im Wirtschaftskalender stehen heute Einkaufsmanagerindizes aus Europa und den USA auf der Agenda.

Zurück