Kraftstoffe

Unsere Otto- und Dieselkraftstoffe für Ihren Erfolg

OKTAN24 ist Ihre digitale Handelsplattform für den Mineralölhandel. Bei uns erhalten Sie ausschließlich Qualitätskraftstoffe zu günstigen Großhändlerpreisen ab Tanklager. Unsere Markenkraftstoffe entsprechen den aktuellen europäischen DIN-Normen.

Die zuständigen Umweltbehörden und unabhängige, zertifizierte Labors überprüfen regelmäßig die Einhaltung der Kraftstoffqualität.

Unsere unverbleiten, schwefelfreien Ottokraftstoffe entsprechen der DIN EN 228.

  • Super E5
  • Super E10
  • Super Plus

Unsere schwefelfreien Dieselkraftstoffe entsprechen der DIN EN 590.

Kennzahlen, Kraftstoffe und Umweltschutz

Superbenzin E5

Superbenzin E5 ist der Standard-Ottokraftstoff für Verbrennungsmotoren mit Fremdzündung. Super oder E5 hat eine Oktanzahl von 95 und enthält maximal 5 % Bioethanol. Außerdem darf der Schwefelgehalt den Richtwert von 10mg/kg nicht überschreiten. Entsprechend der DIN EN 228 handelt es sich um einen unverbleiten Kraftstoff mit einer Klopffestigkeit von mind. 95,0 ROZ und 85,0 MOZ. An der Zapfsäule wird der Kraftstoff auch mit dem Zusatz „bleifrei“ verkauft.

 

Super (E10)

Super E10 bezeichnet auch als Superbenzin mit 95 Oktan und einem hohen Anteil an Ethanol. E10 ist für 99% aller Autos und Motorräder im Straßenverkehr geeignet. "E" steht für Ethanol, die Zahl "10" für maximal 10 Prozent. Es handelt sich dabei um den umweltverträglichen Biokraftstoff Bioethanol. Die Qualitätsanforderungen an E10-Kraftstoffe sind in der Norm DIN EN 228 festgeschrieben. Außerdem fällt die Energiebilanz positiv aus, denn mit dem Bioethanolanteil in E10 aus umweltverträglich angebauten Pflanzen könnten im Straßenverkehr jährlich bis zu 3 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO₂) eingespart werden. Weshalb der Kraftstoff auch umweltfreundlicher gilt.

Super Plus

Super Plus ist wie Super ein Ottokraftstoff für Verbrennungsmotoren mit Ottomotoren. Bei diesem Kraftstoff ist die Klopffestigkeit noch einmal gesteigert worden. Super-Plus-Benzin hat eine Oktanzahl von 98 und ist für alle PKWs sowie Motorräder geeignet. Außerdem weist Super Plus im Gegensatz zum Superbenzin eine besonders hohe Klopffestigkeit auf. Je stärker die Kolben eines Motos das Benzin-Luftgemisch in den Kolben verdichten, desto eher kann es zu einer unerwünschten Selbstentzündung, dem sogenannten Klopfen, kommen. Super Plus bietet sich für Fahrzeuge mit leistungsstarken Motoren an. Laut wissenschaftlichen Tests kann mehr Leistung und ein erhöhtes Drehmoment aufkommen. Super Plus schont das Innenleben des Motors und verringert den Schadstoffausstoß. Auch die Lebensdauer des Motors kann durch die Verwendung verlängert werden.

Oktanzahl – Klopffestigkeit

Kraftstoffe ab Tanklager bestellen
Die Oktanzahl ist bei Ottokraftstoffen eine wichtige Messgröße für die Qualität.
Je höher die Oktanzahl, desto höher die Klopffestigkeit und damit auch die Verbrennungsqualität des Kraftstoffs.
In aller Regel hat Superbenzin eine Oktanzahl von 95, Super Plus mindestens eine Oktanzahl von 98.

Diesel

Diesel unterliegt wie auch die andere Ottokraftstoff hohen Qualitätsanforderungen. Diese werden durch Richtlinien und Normen, der europäischen Kraftstoffnorm (DIN EN 590) bestimmt. Der Energiegehalt von Dieselkraftstoffen wird vom Dichtebereich bestimmt. Diesel zeichnet sich grundsätzlich durch einen hohen Dichtebereich aus, der zu einer erhöhten Motorleistung führt. Bei der Herstellung wird auf einen optimalen Dichtebereich hingearbeitet. Ist die Dichte nämlich zu niedrig, nimmt der Kraftstoffverbrauch zu, ist die Dichte jedoch zu hoch, steigen die Emissionen. Die wichtigsten Indikatoren für die Qualität von Dieselkraftstoff sind neben Viskosität, Siedeverlauf und Kälteverhalten: Dichte, Flammpunkt, Zündwilligkeit. Da Dieselkraftstoff nicht kältebeständig ist, wird zwischen Sommer- und Winterqualität sowie Übergangsdiesel unterschieden. Bei OKTAN tanken Sie Dieselkraftstoffe mit einer optimalen Dichte.

Umweltschutz mit qualitativen Kraftstoffen

Trotz aller Kritik an Kraftstoffen: Der Verbrauch und die Emissionen sind in den vergangenen Jahrzehnten stetig reduziert worden. Dazu beigetragen haben schon in den 80er-Jahren Katalysatoren, der Umstieg auf „bleifrei“ bei Benzin oder die „Entschwefelung“ beim Diesel. Neu hinzugekommen sind Systeme in moderneren Dieselfahrzeugen, die zur Senkung von Stickoxid-Emissionen beitragen.

Seit 2009 müssen Kraftstoffe Mindestanteile aus Bio-Kraftstoffen aufweisen. Die Angaben für E5 und E10 geben einen Hinweis auf den Gehalt von Bio-Kraftstoffen in den Otto-Kraftstoffen. Ebenso ist es beim Diesel, der zu bestimmten Teilen (maximal 7 Prozent) aus Biodiesel bestehen darf. Diese Anforderungen haben, bei gleichbleibenden Eigenschaften, die Qualität der Kraftstoffe noch einmal verbessert.

Einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz haben auch die normierten Standards für Kraftstoffe geleistet. Mit den DIN-Normen für Diesel- und Otto-Kraftstoffe wurden Qualitätsvorgaben festgelegt, die 2013 in die sog. 10. Kraftstoffqualitätsverordnung eingeflossen sind. So wurden der Schutz von Motoren und der Schutz der Umwelt gesetzlich festgelegt. Nur qualitativ gute Kraftstoffe schützen die Umwelt. Als OKTAN setzen wir daher auf diese verbindlichen Qualitätsstandards.

jetzt registrieren